Sehr geehrte Damen und Herren,

Schnelllebigkeit wird gern mit Fortschritt und mit Innovativ gleichgesetzt. Veränderungen, die immer häufiger bisherige Abläufe "erneuern" stellen Institutionen und Individuen vor große Herausforderungen. Die Digitalisierung scheint einen kaum absehbaren Einfluss auf die Entwicklung der Wirtschaft zu nehmen.

Langfristige Konzepte der klassischen Geschäftsentwicklung tragen daher immer seltener; die Zeit selbst überholt sie noch vor ihrer Umsetzung. Lebenszyklen von Produkten - egal ob materiell oder immateriell - werden stetig kürzer. Es drängt sich die Frage auf, ob diese Entwicklung selbst ein langfristiger Ansatz sein kann und wann das Maximum an Geschwindigkeit einer Innovation selbst erreicht ist, wann die Innovation also ihren Sinn und ihren Nutzen durch zu hohe Frequenz ihrer selbst verliert.

Zu sehr dem Zeitgeist zu folgen bedeutet daher auch darauf zu verzichten eine eigene Idee seiner Selbst, also eine eigene Identität zu besitzen. Dies gilt für Unternehmen ebenso wie für Institutionen.

 

 

Nur wer weiß, wohin er gehen will, kann entscheiden, ob er auch auf dem Weg ist, auf dem er sein wollte. Strategische Entscheidungen zu treffen, heißt daher zu allererst zu prüfen, ob und welche Hierarchie sowie Struktur einer eigenen rationalen Werteordnung besteht, diese bei Bedarf zu ordnen und von Zeit zu Zeit zu adaptieren - ihr aber gewissenhaft zu folgen, auch in Zeiten des Zweifels und der Unsicherheit.

Mit meiner Arbeit möchte ich Sie und Ihr Unternehmen daher begleiten, mit Weitsicht und mit Feingefühl schwierige und komplexe Entscheidungen auf dem Parket europäischer wie auch globaler Herausforderungen zu meistern und Sie und Ihr Unternehmen und dessen Entwicklung so langfristig erfolgreicher werden zu lassen.

Ihr
André Henschke

 

 

André HenschkeAndré Henschke, 2019
Experte und Interim Manager im Bereich Business Development, Strategieberatung, Datenschutz, Produktentwicklung sowie Projektmanagement